Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 

 

 

Netzwerk Finchens Spendenkonto

Sparkasse Dortmund

IBAN:

DE41 4405 0199 0351 0155 19 

BIC DORTDE33XXX  

 

               

Unterstützen Sie uns mit
Ihrem Online-Einkauf
ohne Extrakosten

30DEZ2016

Was gibt es Neues in Torrox ?

Helgard und MelanieHelgard und MelanieZunächst erst einmal die erfreuliche Nachricht, dass es alle Welpen aus dem "Dezember-Wurf" geschafft haben.

Sie sind putzmunter und wuseln, wenn man sie lässt, über das Gelände.

Aktuell sind sie noch in ihrer als "Laufstall" getarnten Box, ansonsten wäre es vermutlich der berühmte Sack Flöhe der zu hüten wäre. Unten eingefügt ein Video von der Rasselbande.

Der so genannte "Züchter" hat die Mama der Welpis natürlich nicht heraus gerückt - wir hätten sie ihm auch abgekauft, schon allein um sicherzustellen, dass er mit dieser Hündin keine weiteren Nachkommen produziert. Auch das hat er ausgeschlagen - nichts zu machen. Nun denn, Helgard hat sie auch so durch bekommen ...

Wir hatten eine Weihnachtsüberraschung für Helgard auf den Weg gebracht -  ein Paket nur für die Menschin,  mit selbst gebackenen Vanille Kipferln und ein wenig "SchnickSchnack". 

Paket am 15.12. mit DHL auf den Weg gebracht. Am 18.12. hat unsere Sendung das Verladezentrum im Speyer verlassen und war auf dem Weg nach Spanien. Dann tagelang nichts im Tracker ... 23.12. Sendung ist in Spanien um 07:20 sollte es weitergehen, 07:22 FEHLGELEITET... Zack! Bescherung für Helgard "versemmelt"...

Heute erhielten wir die Nachricht, dass das Paket endlich angekommen ist und eine Verkostung der Kipferl schon stattgefunden hat. Melanie, die ja selbst auch Köchin ist, hat sie für lecker-lecker befunden.

Unsere Partner in der Zusammenarbeit mit Helgard sind Verena und Jürgen - sie sind heute mit dem Auto und ihrem tierischen Trio, Richtung Spanien aufgebrochen um Helgard ein wenig unter die Arme zu greifen. Das machen die beiden schon seit mehr als 7 Jahren - so hoffen wir, dass wir in wenigen Tagen mit den neusten News aufwarten können. Nach einem anstrengend vergangenen Jahr für die beiden hoffen wir, dass neben Helfen auch eine gute Portion Erholung für beide abfällt. Wenn ihr wissen möchtet, was Verena so "treibt" dann mal  >>>hier<<< klicken und Jürgens Berufung liegt  >>>hier<<<

Dies für heute...!

Wir wünschen all unseren Freunden und Unterstützern einen guten Rutsch!

Bleiben Sie gesund und kommen Sie unfallfrei ins nächste Jahr!

Ihr Netzwerk Finchen Team

P.S. Wer eines der Hundis adoptieren möchte, wende sich bitte an den Verein Hunde-Brücke e.V.

11DEZ2016

NEUES aus TORROX

Hilfe die ankommt und neue Welpenflut!

Am 29.11.2016 ist wieder eine Lieferung von uns bei Helgard eingetroffen - wir konnten erneut 167,5 kg an Futter zur Verfügung stellen - Fotos von der Lieferung gibt es unten in der Galerie - diese natürlich incl. Lekkas und Spielzeug. (Dem Bonuspunktestand bei Zooplus sei Dank )

Dieses Mal überwiegend Junior Futter, da die kleinen Wonne-Proppies ein sehr guten Appetit haben, und nochmal Starter Sets, für die kleinen Welpis aus dem Oktober Wurf. Den Rest haben wir mit einer bunten Mischung für erwachsene Hunde und für die Senioren aufgefüllt. Leider ist Helgar nicht mit auf den Fotos - sie hatte die Haare nicht schön und wollte nicht fotografiert werden - muss man/frau akzeptieren... 

Am 03.12.2016 sind von den  Wonne-Proppies drei in ihre Familien bzw. Pflegestellen ausgereist und bis Endes des Jahres gehen zwei weitere Hundis nach Deutschland. Denkt man/frau - wow - es wird weniger, aber auch hier wieder mal PUSTEKUCHEN!!!

Eine Handvoll HundEine Handvoll HundIn den Bergen von Torrox gibt es einen s.g. "Züchter" - schwer Alkoholkrank, und auch sonst ziemlich neben der Spur, um es mal vorsichtig auszudrücken. Er weiß genau, dass Helgard ihre Augen vor dem Elend, das er selbst produziert, nicht verschließen kann. Folge ? Neun "neue" Welpen, die lt. Auskunft von Helgard eher mit einem Bein vor der Regenbogenbrücke stehen, als das sie es schaffen.

Sie sind erst 3 Wochen alt, stark verwurmt und ohne Mama bei Helgard "entsorgt" worden.  Ihre Versuche auch an die Mama zu kommen, sind fehlgeschlagen - er rückt sie nicht raus - O-TON: "sie hätte eh zuwenig Milch"  und er braucht sie, damit sie die Ratten auf seinem Grunstück jagen kann. Man/frau braucht nicht viel Phantasie angesichts dieser Aussage um sich vorzustellen zu können, wie es um die Zustände auf seinem Gelände bestellt ist.

Helgard schreibt heute (11.12.2016) - dass die Welpen bis jetzt das Fressen so gut wie verweigert haben, erst heute hätten sie es allein getan und sie würden auch das erste Mal nicht im Schlaf weinen, sie hofft, sie bringt sie über den Berg.

Heißt auch, wir werden wieder Welpen-Starter Sets ordern müssen, um zumindest die Sorge ums Futter von Helgards Schultern nehmen zu können. Drücken wir die Daumen, dass die neuen Welpen es schaffen und ferner ganz fest die Daumen für Helgard, dass sie unter der Last der Versorgung und Sorge um die Hunde, nicht schlapp macht.

Wer uns untersützen möchte, ist ganz, ganz herzlich Willkommen - Spenden bitte unter dem Stichwort: "Hilfe für Helgard" .

Wer eines der Hundis adoptieren möchte, wende sich bitte an den Verein Hunde-Brücke e.V.

Dies für heute - wir halten euch bezüglich der Welpen auf dem Laufenden!