Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 

 

 

Netzwerk Finchens Spendenkonto

Sparkasse Dortmund

IBAN:

DE41 4405 0199 0351 0155 19 

BIC DORTDE33XXX  

 

               

Unterstützen Sie uns mit
Ihrem Online-Einkauf
ohne Extrakosten

NEWS | 29JUN2016

Sommer, Sonne, Sonnenschein ???

Strand von El Morche / Andalusien / SpanienStrand von El Morche / Andalusien / Spanien

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Blick vom Hotel atemberaubend, leichte Brise vom Meer - alles sieht still und so friedlich aus.

Ist es aber nicht!!!

Vergangene Woche wurde wieder junges Hundi ( ca. 6 Monate alt)  auf Helgards Gelände "entsorgt", um den sie sich natürlich rührend kümmert. Dem "Macho", wie sie sagt, konnte eigentlich nichts besseres passieren, als bei Helgard zu "landen".

Heißt aber auch, wieder ein kleiner Fresser mehr, denn da sind ja auch noch *ANA* und die Schuhkarton-Welpen und all die anderen Vierbeiner, die bei Helgard gestrandet sind.

Es häufen sich auch die Fälle der Vergiftungen, man kann sagen pro Woche wird mindestens ein Hund gefunden, der auf der Futtersuche Gift aufgenommen hat. Manchmal kann man sie retten und manchmal kommt eben jede Hilfe zu spät - wie bei "unserem" *Finchen*. Sie war nicht nur fast verhungert, sondern hatte nach Meinung der Ärzte zumindest Kontakt mit Gift gehabt. Arme Maus!

Nachdem *Finchen* es nicht geschafft hat, haben wir die Spenden, die unter dem Stichwort "Hilfe für Helgard" bei uns eingegangen sind, in Futter für Helgards Bande umgesetzt. So konnten wir im Mai16 wieder rd. 130 kg senden (total März - Mai = rd. 400 kg plus Leckerlies ). Aktuell bereiten wir wieder eine Sendung vor, jedoch könnten wir noch ein wenig Hilfe und Unterstützung benötigen - daher möchten wir erneut um Futterpaten werben. Jeder Cent zählt!

Herzlichen Dank schon jetzt für Ihre/eure Hilfe! 

P.S.: Wer sich für ein Hundi von Helgard interessiert, wende sich bitte an Hunde-Brücke e.V.

NEWS | 17JUN2016

Gestern Abend erhielten wir die Nachricht, dass wieder zwei Welpen bei Helgard im Müll "entsorgt" wurden. In einem verschlossenen Schuhkarton hat man/frau sich ihrer entledigt. Die Tierchen sind gerade erst ca. 4 Wochen alt und viel zu früh ihrer Hundemama entrissen.

Ihr Glück ist, dass auf dem Gelände von Helgard *ANA* lebt - sie hat sich sofort der Welpis angenommen, sie geht ganz in ihrer Ersatzmama Rolle auf. *ANA* braucht übrigens Spezial Nassfutter, vom TroFu bekommt sie schlimme Durchfälle.

Womit wir wieder beim Thema FUTTERPATEN sind - wir könnten ein klein wenig Unterstützung gut gebrauchen,daher hier noch einmal der Hinweis auf:

Netzwerk Finchens Spendenkonto:

Stichwort: Hilfe für HELGARD

Sparkasse Dortmund
IBAN: DE41 4405 0199 0351 0155 19
BIC: DORTDE33XXX
PayPal: vorstand@netzwerk-finchen.org
(Bitte an Freunde und Familie senden, dann kostet es keine Gebühren - Danke!)

Wer eine Spendenbescheinung benötigt, sollte seine Adresse bei Überweisung hinterlegen oder uns eine Email an vorstand@netzwerk-finchen.org senden.

Wir würden uns wirklich über Ihre Unterstützung freuen und sind für jeden Cent dankbar!

NEWS | 15JUN2016

*FINCHEN* hat es leider nicht geschafft!

*Finchen**Finchen*In der Nacht vom 13. auf den 14.Mai 2016 ist *Finchen* sanft in den Armen von Helgard eingeschlafen. Trotz weiterer Bluttransfusionen und enger Überwachung durch die Klinik, war nichts mehr zu machen.Die Blutwerte waren nach wie vor schlecht - die Nieren machten nicht mehr mit. Die Ärzte haben den Verdacht geäußert, dass *Finchen* vermutlich auch mit Gift in Kontakt gekommen ist.

Tagsüber war sie dort, nachts hat Helgard sie zu sich geholt - zwar hätte das Hundi Ruhe nötig gehabt, aber nachts ist die Klinik nicht besetzt und die Tiere sich selbst überlassen. Wenn Helgard sie nicht am Abend zu sich geholt hätte, wäre *Finchen* einsam und allein über die Regenbogen Brücke gegangen.

Zwar hatte sie angefangen kleine Häppchen alleine zu essen und selbstständig zu trinken, aber der kleine ausgemergelte Körper hat alle dem nichts mehr gegen zu setzen.

Die Ärzte meinten überdies - sie war erst 5 Monate alt, aber wir wären auch diese 5 Monate zu spät gekommen.

Wir konnten nicht mehr tun, als sie wissen zu lassen, dass sie nicht allein ist - dass sie erfahren konnten, was Sicherheit, Liebe und Geborgenheit bedeutet.

*FINCHEN* in Malaga*FINCHEN* in Malaga*FINCHEN* - Rettung in letzter Sekunde ???

Dürfen wir vorstellen ??? *FINCHEN* ist seit heute (28.04.16) unser Patenhund - der Neuzugang bei Helgard Less, die in Malaga/Spanien lebt. 

*Finchens*  vorläufige Rettung ist wohl einem Zufall zu verdanken. Sie ist in eine Lebendfalle gegangen, die eigentlich für einen anderen verletzten Hund aufgestellt worden war.

Zwei Tage passierte nix, in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, saß dann dieses Hundi in der Falle.

Nur noch Haut und Knochen, übersäht von Zecken und anderem Ungeziefer und so wie es aussieht, war/ist sie kurz vorm Verhungern.

Das Hundi ist eine ca. 5 Monate alte Hündin! Sie kann im Moment nicht fressen, auch nicht trinken, sie friert. Helgard träufelt ihr stündlich mit einer Pipette Wasser ins Maul, schmiert ihr Futter unter den Gaumen, das Zahnfleisch vom Hundi ist weiß… Alles keine guten Aussichten!!!

Damit das Tierchen genügend Wärme bekommt, schleppt Helgard sie am Körper mit sich rum, dass Tierchen hat schmale 10 kg Körpergewicht!!!

Hut ab für Helgard Less, das sie diesen Kampf aufnimmt!!! Schließlich ist sie auch nicht mehr die Jüngste, und hat überdies aktuell noch ca. 18 Welpen, die ihr über den Zaun geworfen wurden, oder die sie aus dem Müll geklaubt hat.

Wir haben daher beschlossen Helgard Less ein wenig zu unterstützen und die Patenschaft für *Finchen* übernommen.

Heute (29.04.2016) bekommt das Tierchen eine Bluttransfusion, ihre Werte sind nach Auskunft der Tierklinik so schlecht, dass sie eigentlich tot sein müsste. Drücken wir die Daumen das sie es schafft, denn nichts geschieht ohne Grund - sie ist die Falle gegangen, sie ist bei Helgard in den besten Händen, sie hat einen Namen, sie ist unser  *FINCHEN*...

Wer uns unterstützen möchte bei den anfallenden Tierarzt Kosten, ist herzlich gerne eingeladen unserem Konto einen oder zwei Taler zu spenden.

Stichwort: Hilfe für HELGARD
Netzwerk Finchens Spendenkonto:

Sparkasse Dortmund
IBAN: DE41 4405 0199 0351 0155 19
BIC: DORTDE33XXX
PayPal: vorstand@netzwerk-finchen.org
(Bitte an Freunde und Familie senden, dann kostet es keine Gebühren - Danke!)

Auf Wunsch stellen wir gerne eine Spendenbescheinigung aus - dazu benötigen wir eure Adresse per PN an die v.g. Email Adresse!