Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 

 

 

Netzwerk Finchens Spendenkonto

Sparkasse Dortmund

IBAN:

DE41 4405 0199 0351 0155 19 

BIC DORTDE33XXX  

 

               

TORROX NEWS - 30.11.2018
Sterben ist auch nicht umsonst
Ihr Lieben,
wir haben heute die Rechnung über *Fritz-Fabios* Behandlung erhalten. Wir hatten mit Helgard abgesprochen, dass wir diese übernehmen. Dank eurer lieben Spenden war uns dies möglich!

Wir möchten uns ausdrücklich und sehr sehr herzlich bedanken bei:
Frauke Rüffer, der Moiren Stiftung Stiftung, Heidrun M., Hannelore B., Paulchen´s A-Team (Anna Schiefer, Ute Janssen), Marion K., Christine u. Wolfgang U., den Tierfreunde Niederbayern e.V., Anke Timm, Sandra B., Heidi Dinges u. Ute Stingl, und einer Anonyma.

Wir haben die Rechnungen soeben angewiesen!

Bildergalerie

TORROX NEWS - 28.11.201
R.I.P *Fritz-Fabio*R.I.P *Fritz-Fabio*Wir haben *Fritz-Fabio* verloren!
Gestern Abend blieb keine andere Wahl mehr, als ihn über die Regenbogen Brücke gehen zu lassen.

Seine Behandlung in der Tierklinik kam einfach viel zu spät! Wäre er früher bei Helgard gelandet, wäre es sicher anders ausgegangen.

Während *Fritz-Fabio* vorgestern Abend noch freudig auf Helgards Anwesenheit reagiert hat, indem er sich auf seinen Ellenbogen aufrichtete und bei seiner Umlagerung auch kurz gesessen und ausgiebig mit Helgard gekuschelt hatte - waren wir zuversichtlich dass er es schaffen kann.

Gestern Abend ein völlig anderes Bild - *Fritz-Fabio* weinte und schrie vor Schmerzen. Die massive Sepsis, die sich in seinem Körper ausgebreitet hatte, war nicht mehr einzudämmen.

Er hat gekämpft, aber er hat den Kampf verloren!
Eine zutiefst traurige und erschütterte Helgard war bis zu seinem letzten Atemzug bei ihm.

Run free *Fritz-Fabio*

TORROX NEWS 25.11.2018

‼️UPDATE zu *Fritz-Fabio*‼️
Wir haben soeben mit Helgard telefoniert - sie kam gerade aus der Klinik, dort ist sie übrigens jeden Abend.

Es hat sich herausgestellt, dass *Fritz-Fabio* mindestens 4 alte Bisse hat, unter anderem an der Hinterhand. Unter der Haut haben sich Abzesse gebildet, die gestern Abend und heute nun aufgegangen sind.

Es "suppt" derzeit aus allen 4 Wunden - damit erklärt sich zumindest der Arzt warum er nicht aufstehen wollte/will. Wir haben Helgard zugesagt, dass wir ihr bei den Behandlungskosten helfen und sie nicht hängen lassen.

Wir bitten euch sehr sehr herzlich, lasst uns jetzt nicht hängen!

Bildergalerie - Fotos vom Tierarzt in der Klinik in Vélez-Malaga

 

TORROX NEWS 23.11.2019
Soeben erreichten uns Fotos aus der Tierklinik! (siehe unten angefügte Galerie)
*Fritz-Fabio* geht es nicht gut - er ist seit Dienstag stationär in der Tierklinik von Vélez-Malaga aufgenommen worden. Dort gibt es 24 Std. Rund-Um-Die-Uhr Betreuung.
*Fritz-Fabio* hängt am Tropf, er frisst nicht oder sehr schlecht, er steht nicht auf. Helgard ist jeden Abend bei ihm!
Daumen drücken, dass er sich berappelt sind ausdrücklich erwünscht!

 

TORROX NEWS 19.11.2018

‼️ UPDATE zu unseren Sorgenkindern in El Morche‼️

Trotz Unwetter in/um/über El Morche hat Helgard es mit Hilfe von Bekannten gestern geschafft *Fritz* in die Klinik nach Vélez-Malaga zu bringen.

In der Klinik wurde festgestellt, dass *Fritz* laut Papieren *Fabio* heißt und bereits 7 Jahre ist, "nur" 70kg wiegt, anstatt der angenommenen 90.  Er hat eine ganz schlimme Wirbelsäulen Arthrose, eine dicke Entzündung in einer Pfote, darüber hinaus ist er definitiv Leishmaniose positiv. *Fritz* hat also mehrere "Baustellen" die enorme Tierarzt Kosten bedeuten.

Übrigens, der Yorkshire Terrier *Max* durfte auch schon bei Tierarzt vorstellig werden, er hatte ein Problem mit dem Kiefer und musste operiert werden.

Wir danken an dieser Stelle sehr sehr der Moiren Stiftung für ihre Hilfe und Unterstützung für den Doggerich *Fritz* !!!

 

Bildergalerie - Fotos hat der Tierarzt, der Klinik in Vélez-Malaga gemacht

‼️ H I L F E ‼️
TORROX NEWS | 17.11.2018
Leider keine guten Nachrichten, denn bei Helgard sind in der vergangenen Woche vier Hunde abgegeben worden - davon drei von "gröberen" Kaliber.
*Fritz* die Dogge ist KRANK - vermutlich Leishmaniose in den Füßen, er hat große Probleme mit den Gelenken, sie sind entzündet sodass er kaum aufstehen kann. Es musste dieses Mal der Tierarzt kommen, weil er so groß (86 cm) und schwer ist (ca. 90kg) bekommt Helgard ihn nicht transportiert. Mal eben in den Wagen heben geht nicht, und *Fritz* hat mit dem Einsteigen ins Auto große Mühe.
Man hat Helgard verschwiegen, dass er so krank ist und sie hofft, dass sie ihm helfen kann. Ein Blutbild wurde gemacht - wir warten auf die Ergebnisse.
Neben *Fritz* wurden eine Rhodesian Ridgeback Hündin, eine Bordeaux Dogge und ein Yorkshire Terrier abgegeben. Nur der Yorki kann mit in Helgards Haus, die drei anderen müssen in die Zwinger - anders geht es leider nicht. Sie kommen alles aus Familien, und verstehen nun erstmal die Welt nicht mehr. Schaut euch die Bilder an...

Wer uns helfen möchte, Helgard bei den Tierarztkosten zu unterstützen ist herzlich willkommen!!!

Bildergalerie - alle Fotos von Melanie Neusen

BAD NEWS aus Torrox 11.11.2018
R.I.P *Bassi*R.I.P *Bassi*Helgard schrieb, dass *Bassi* es nicht geschafft hat - sie musste ihn am vergangenen Donnerstag gehen lassen.

*Bassi* hatte das Fressen eingestellt - egal was Helgard ihm angeboten hat, er hat es nicht angerührt.

Noch sind die Ergebnisse des Blutbildes nicht da, sodass wir nicht sagen können, ob er zu krank oder ob es die grenzenlose Trauer um sein Herrchen war.

R.I.P *Bassi*

TORROX NEWS 03.11.18

Leider keine guten Nachrichten
*Bassi* so heißt das Hundi-Mix, musste heute zum Tierarzt. Er frisst nicht und ist ingesamt ziemlich klapperig unterwegs. Helgard wollte wissen, ob die Trauer um sein Herrchen oder etwas Ernstes dahinter steckt.

Beim Tierarzt ergab der erste Test sehr schlechte Nierenwerte, Leishmaniose und ingesamt miserable Blutwerte. Es wurde ein ausführliches Blutbild gemacht - nächste Woche gibt es die Ergebnisse.

Aktuell bietet Helgard im spezielles Nierenfutter an - hoffen wir, dass er sich überreden lässt, etwas zu sich zu nehmen.

Wer uns helfen möchte, Helgard bei den Tierarztkosten zu unterstützen ist herzlich lich willkommen!!!

TORROX NEWS 01.11.2018

ESSEN IST DA

Der erste Schnee in den BergenDer erste Schnee in den BergenDie Correos Express Fahrer wissen das Helgard jeden Montag auf dem Markt in Torrox Costa ist und erst im Laufe des Nachmittages zurück.

Sie haben ihr die 150 kg TroFu um 17:00 Uhr direkt auf den Campo geliefert...

Helgard schreibt:

"Unwetter Zeit in Spanien, Regen, Sturm aber die Futterlieferung ist sicher im Vorratshäuschen verstaut. Der erste Schnee ist auch schon auf den Bergen zu sehen. Ich hab abends meinen Gasofen an. Ich fühl mich wie die Made im Speck" .

So soll es ja auch sein!! Helgard hat nämlich neben *Kessi* und *Luna* drei weitere Neuzugänge.

2 Rauhaar Podencos und einen Mix. Den Rauhaar Podencos ist das Herrchen verstorben, sie sollen nur Übernachtungsgäste sein und wieder in ihre Familie gehen. Bei dem Mix ist das Herrchen Frauchen plötzlich verstorben. Weil man nicht wusste wohin mit ihm, ist er erst einmal bei Helgard untergeschlüpft.

Alle sind ziemlich verwahrlost und super mager, da kommt unsere Futterlieferung gerade richtig. Der Mix ist wohl auch krank. Helgard wird mit ihm nächste Woche zum Tierarzt fahren. Das geht natürlich wieder ins Geld...

Wer uns helfen möchte, Helgard zu unterstützen ist herzlich willkommen!!!

Bildergalerie