Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 

 

 

Netzwerk Finchens Spendenkonto

Sparkasse Dortmund

IBAN:

DE41 4405 0199 0351 0155 19 

BIC DORTDE33XXX  

 

               

Die Ägypter sind in Hamburg eingetroffen!

Veröffentlicht am 16.12.2013

Hallo Heike, wollte nur mal schnell berichten, dass unsere beiden richtigen bildschönen Ägypter nun seit Anfang November zu echten Hamburgern erzogen werden  

llo Heike, wollte nur mal schnell berichten, dass unsere beiden richtigen bildschönen Ägypter nun seit Anfang November zu echten Hamburgern erzogen werden   

 

Kleine Werbung für Moni: Beide Tiere kamen in einem hervorragenden Zustand an. Die Papiere waren so tippitoppi, dass der Zoll die Flugpaten gelobt hat mit den Worten " Wir wünschen uns, dass alle Papiere so perfekt sind wie diese! Herzlich willkommen in Hamburg!".

 

Die komplette Übergabe und die Mühen, die Tiere nach Hamburg zu fliegen, waren Bestens organisiert. Die Flugpaten hatten Premiereflug als solche. Sie waren während einer Zahnbehandlung in El Gouna von der behandelnden Zahnärztin auf das Tierheim aufmerksame gemacht worden, mit der bitte dort vor Ort sich ein Bild zu machen und dann nach Möglichkeit die Tiere (es war auch noch ein Hund dabei) mitzunehmen.

 

Die beiden sind wie ich damals sehr angespannt zum Tierheim gefahren und waren begeistert über die Arbeit, die Sauberkeit und Organisation, die sie dort vorfanden. Sie haben sich deshalb sofort bereit erklärt, die Katzen plus einen Hund mitzunehmen. Sie werden den guten Eindruck vom Tierschutz in El Gouna / Hurghada zum Anlass nehmen, sich weiter zu engagieren und andere Menschen zu informieren, die bisher über diese Thematik nicht viel wussten. Ich finde, das haben Moni und Birgitta großartig hinbekommen, wir sind dankbar und begeistert. 

 

Die Tiere hat übrigens Hamburg Internationalbefördert, ganz ganz toll! 

 

Nun haben wir also eine neue Katze zu unseren beiden alt eingesessenen Herrschaften, die Stimmung ist (mittlerweile) sehr gut, auch unsere Kaninchenprinzessin hat hoheitsvoll den kleinen Mustafa akzeptiert und lässt ihn sogar in ihren Käfig. Im Garten sieht man die beiden häufig zusammen. Der Dreh- und Angelpunkt im Leben von Mustafa ist allerdings Tom - das ist wohl sein Papa und da geht nichts drüber. Gott sei Dank bilateral...! 

 

Daniela bereichert das leben von Toms Eltern. Sie ist vollkommen ängstlich und wir konnten sie zu Beginn nicht anfassen. Toms Mutter verliebte sich sofort in diese bildschöne junge Lady und kümmert sich aufopferungsvoll um ihre Integration. Nach nun bald vier Wochen lässt sich Daniela auch schon von ihr streicheln und nimmt manchmal auf der Couch Platz. Vor anderen Personen hat sie nach wie vor noch große Angst, aber jeden Tag verbessert sich die Situation wieder ein wenig. 

 

Wir haben also damals im Urlaub doch alles richtig gemacht, alle sind glücklich und die beiden Katzen werden ein schönes Leben haben. Es dürfen übrigens noch Wetten über die längsten Katzenschwänze Deutschlands wenn nicht gar Europas abgegeben werden....wir haben noch nie so lange, so büschelige und so elegant getragene "Katzenschweife" gesehen!

 

Viele liebe Grüße aus Hamburg!

 

Claudia  

Weitere Infos über das "Blue Moon Animal Center" in Ägyten gibt es >>>hier<<<